(Werbung) Die Grimm Chroniken – 19 Hexenherz -Maya Shepherd

Autor: Maya Shepherd
Seiten: 248 Seiten
Erschienen: 07. Februar 2020
Verlag: Sternensand Verlag

Klappentext:

Einst brachte Margery die Vergessenen Sieben zusammen, doch nun schienen sie sich gegen sie zu stellen. Jetzt, da sie erkannten, was der Preis des geteilten Herzens war, wandten sie sich von ihr ab. Sie verloren den Glauben an die Prinzessin. Jeder für sich und jeder aus einem anderen Grund, aber dennoch vereint. Vereint gegen sie. Was würde aus ihr werden, wenn noch einer der Sieben starb? Welchen Verlust konnte ihr Herz noch verkraften? Wie sehr würde sie sich verändern?

Eigene Meinung:

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite, absolut fesselnd, mit Wendungen mit denen ich nicht gerechnet hätte. So kann man den 19ten Band der Grimm Chroniken wohl am besten in einem Satz beschreiben. Es wird düsterer, die Zeit rennt und die Charaktere warten auch noch mal mit großen Überraschungen auf.
Vor allem aber merkt man wie so manch eine Person an tiefe gewinnt und somit nicht mehr ganz so oberflächlich agiert bzw für mich als Leser auch an Stärke gewonnen hat.

Der Wechsel der Perspektiven und der Zeit schafft wieder einen guten Überblick über das ganze Geschehen und verwebt die Geschichte gut miteinander, somit bekommt der Leser wieder einen umfassenden Einblick in die einzelnen Stränge und es ergibt sich ein Gesamtbild.

Maya Shepherd versteht es gut ein Gesamtkunstwerk zu schaffen und mich als Leser in die Illusion zu versetzen, direkt in der Geschichte zu sein und sie nicht nur zu lesen.

Bewertung:

Band 19, Hexenherz hielt einige Überraschungen für mich bereit aber es hat mich auch wieder gefesselt!

Fünf Anker

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designern
Bewertungsbild: ©Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt
Beitragsbild/Titelbild: ©Annalena Seiffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.