(Werbung) Kürbisküsse – Lara Steel

(Werbung) Kürbisküsse – Lara Steel

Autor: Lara Steel
Seiten: 182 Seiten
Erschienen: 21. Oktober 2018
Verlag: Independently published

Klappentext:

Geschnitzte Kürbisse und Gummifledermäuse zu Halloween? – Für Carrie Jones nicht mehr als eine kindische Peinlichkeit!
Aber weil sie ihrem kleinen Bruder nichts abschlagen kann, begleitet sie ihn trotzdem auf eine Süßigkeiten-Tour quer durch die Stadt.
Wie erwartet wird es vor allem eins: stinklangweilig! Zumindest bis sie an einem verlassenen Haus vorbeikommen, dessen Anblick genauso gruselig wie anziehend auf Carrie wirkt. Ohne es zu wollen, gleitet ihr Blick immer wieder zu den großen, leeren Fenstern, bis sie dahinter plötzlich ein grellblaues Augenpaar sieht, das ihr einen Höllenschreck einjagt.Sofort verschwindet sie mit ihrem Bruder auf die andere Straßenseite. Doch während des ganzen Abends, selbst, als sie wieder zu Hause ist, lässt ihr das, was sie gesehen hat, keine Ruhe.
Carrie fährt zurück zu dem mysteriösen Haus, fasst sich ein Herz und klopft an die Tür. Sie kann nicht ahnen, wer sie dahinter erwartet und dass Nichts mehr so sein wird, wie zuvor …

Eigene Meinung:

Darf es ein bisschen grusel sein? Ja? Dann ist dies genau die richtige Geschichte! Egal ob für Groß oder Klein, diese süße Story lädt zum gruseln ein! Ok, ich bin vielleicht nicht das beste Beispiel, ich bin eh so nen kleiner Schisser aber Lara Steel hat für mich genau die richtige Dosis an Grusel gefunden, verpackt wird das ganze in einer zuckersüßen und ergreifenden Geschichte die nicht nur Humor sondern auch ein wenig Liebe bietet.

Spannend und schön erzählt entführt uns die Autorin in Nacht um Halloween und danach noch in ein ganz anderes Reich.
Die Charaktere sind schön beschrieben und auch die Reise ist sehr gut umgesetzt.
Gefühle und Landschaften sind so lebhaft beschrieben, es war eine Freude mit den Protagonisten ihre Geschichte zu erleben.

Bewertung:

Klare fünf Anker, oder vielleicht doch lieber Kürbisse? Zum Schluss bleibt nur zu sagen “Küss den Kürbis”

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designern
Bewertungsbild: ©Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt
Beitragsbild/Titelbild: ©Annalena Seiffert

2 Kommentare

  1. Hallo Anna,

    hm, irgendwie kommt die Rahmenhandlung ziemlich gestellt vor……oder?

    Wie alt ist denn diese Carrie , wenn sie einen kleinen Bruder hat den sie begleiten muss/will.

    Und wieso quer durch die Stadt ? Und sowieso geht er nicht mit anderen Kids in seinem Alter auf Süßigkeitenfang an diesem Tag in seiner Gegend……?

    LG..Karin..

    1. Author

      Hallo Karin, das ist eine wunderbare Frage! Ich gebe dir auch recht mit den Rahmenbedingungen aber beim lesen ist mir das gar nicht so aufgefallen, da die Geschichte einfach niedlich verpackt ist 🙂 Carrie ist glaube ich 17 wenn mich nicht alles täuscht. Wieso sie quer durch die Stadt geht würde hier jetzt etwas spoilern

Schreibe einen Kommentar zu karin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.