Anna Todd – After Forever


Klappentext:

Die Verbindung zwischen Tessa und Hardin ist so stark wie nie zuvor. Tessa ist längst nicht mehr das süße Good Girl, das sie einmal war. Und Hardin nicht mehr der unberechenbare Bad Guy, in den sie sich leidenschaftlich verliebt hat. Tessa versteht seine gequälte Seele und weiß, dass nur sie ihn beruhigen kann, wenn er ausrastet. Er braucht sie. Doch als die Vergangenheit sie wieder einholt, wird Tessa klar, dass sie ihn nicht retten kann. Zumindest nicht, ohne sich selbst zu opfern …

Persönliche Meinung:

Tessa und Hardin – a never ending story! Doch nun hat es ein Ende gefunden, für viele war es eine Erleichterung, für andere das schlimmste was passieren konnte.

Eigentlich hatte ich gesagt, ich lese bzw höre den letzten Teil nicht! So, es war so klar, ich hab es trotzdem gehört und ich hab es gemocht! 
Das hin und her ist wie eh und jeh aber das Ende hat mich überzeugt. Ich mag so typische Enden nicht und da hat Anna Todd doch etwas geschaffen was man bisher nicht oft gesehen hat.

Wie auch in allen anderen Teilen, mag ich die Stimmen und wie sie miteinander harmonieren.

Alles in allem, ein gelungenes Ende der After Reihe, ich bereue es nicht diese Reihe letztendlich doch beendet zu haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.