Bauchschreiberlinge

Bauchschreiberlinge

Klappentext

WER sind wir? Menschen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich, die an chronischen Darmerkrankungen wie z.B. Morbus Crohn, Colitis ulcerosa erkrankt sind, und/oder ein Stoma tragen, sowie Angehörige von Betroffenen, die Erlebnisse, Erfahrungen und Gedanken aus den unterschiedlichsten Bereichen ihres Lebens niedergeschrieben haben. WARUM schreiben wir? Um über diese chronischen Darmkrankheiten und ihre Begleiterscheinungen zu informieren, mit dem Ziel, Ängste zu nehmen und aufzuklären. Ganz wichtig ist uns dabei, das Tabuthema Darm und seine Ausscheidungen gesellschaftsfähiger zu machen. Denn niemand sollte sich alleine und unverstanden durch die “Sch….” quälen müssen.   WAS erhoffen wir? Mehr Toleranz und Akzeptanz in unserer Gesellschaft. Verständnis bei kurzfristigen Absagen oder stundenlangen „Sitzungen”, Ein freundliches „Hier entlang“, wenn wir um Zugang zu einer Toilette bitten. Ernstgemeinte Fragen und ehrliches Interesse statt Vorverurteilungen, denn nur wer weiß worum es geht, kann ein Bewusstsein dafür entwickeln.

 

Persönlicher Eindruck

Dieses Buch hat mich umgehauen.
So viel Gefühl, so viel Ehrlichkeit erlebt man selten!
Es ist und bleibt ein Tabu Thema und genau damit brechen die Menschen die so offen und ehrlich über ihr Leben mit Stoma, Durchfall, erbrechen und Co erzählen.
Es schockt, es regt zum nachdenken an und vor allem zum umdenken!
Viel zu oft werden Menschen nicht auf Toiletten gelassen, blöd angeschaut wenn sie übergewichtig sind oder Verabredung absagen müssen, weil es ihnen nicht gut geht. 
Dieses Buch kann ich jedem ans Herzen legen! Egal ob jung, alt betroffen, Verwandter oder absoluter Laie.
Seit offen für die Menschen die euch begegnen und schaut hinter die Fassade und welche Schicksale dahinter stecken
© Cover vom Verlag
© Header von Annalena Seiffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.