Inhalt Phonebitch hat tagsüber einen ziemlich stressigenJob, von dem sie sich abends an der Sexhotlineerholt. Weil niemand von ihrer Leidenschaftfür schmutzige Nummern erfahren soll, begannsie anonym mit dem Schreiben. Persönliche Meinung  “Muss denn heutzutage jeder ein Buch schreiben?” War mein erster Gedanke, als ich das Buch in den Händen hielt. Gut, ich habe trotzdem mal auf den Klappentext geschaut und musste da schon schmunzeln.Kurzerhand ist es mit in den Einkaufswagen gewandert, für wenig Geld kann man da nicht viel falsch machen.  Doch ich musste mich mal wieder belehren lassen 😉  Gnadenlos ehrlich und vor allem mit viel Humor und Charme schreibt Phonebitch über ihr LebenRead More →

Klappentext Bernadette Fox ist chaotisch, überfordert – und ungeheuer liebenswert. Ihr Ehemann Elgie, der neue Hoffnungsträger bei Microsoft, mag ihren Witz. Und ihre verrückten Ideen. Irgendwie auch ihre Unsicherheit, wenn sie mal wieder von quälenden Ängsten heimgesucht wird. Die anderen Mütter, allesamt perfekt organisiert, halten Bernadette allerdings für eine Nervensäge. Verantwortungslos. Schließlich beschäftigt sie online eine indische Assistentin, die den Alltag für sie regelt. Zum Stundensatz von 0,75 Dollar reserviert Manjula den Tisch im Restaurant, erledigt mal eben die Bankgeschäfte und bucht den Familienurlaub in die Antarktis. Und für ihre 15jährige Tochter Bee, die kleine Streberin, ist Bernadette, na ja, eine Mutter. Bee kennt jaRead More →