Das dänische Mädchen – David Ebershoff

Klappentext:
Kopenhagen 1925. Der dänische Landschaftsmaler Einar Wegener führt mit seiner Frau Greta, ebenfalls eine Malerin, ein bewegtes Künstlerleben und eine glückliche Ehe. Bis Greta ihren Mann bittet, in Frauenkleidern für sie Modell zu stehen: Einar verwandelt sich in „Lili“, und schon bald ist seine Rolle als Frau mehr als nur ein Spiel. Schließlich steht Greta vor der Frage, was man tut, wenn der Mensch, den man liebt, plötzlich ein ganz anderer ist.

Persönlich Meinung:

Wow, einfach wow! Stark, wundervoll, traurig, herzergreifend, nur wenige Wörter die dieses Buch beschreiben! Die Geschichte rund um Lily Haut einen um, allein in dieser Zeit den Mut aufzubringen diesen Weg zu gehen ist bewundernswert. Ich habe so mit diesem Buch mitgefiebert, ich habe geweint, gelacht und geschmunzelt. Ich habe selten so ein Gefühlvolles Buch gelesen und kann es somit einfach nur jedem ans Herz legen. Auch wenn die Geschichte letztendlich sehr fiktiv ist, worauf uns der Autor aber auch hinweist, ist es ein Buch welches jeder einmal gelesen haben sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.