Frostbiss – Julia Mayer

Frostbiss – Julia Mayer

Klappentext

Die Liebe klopft immer bei jenen an, die sie am wenigsten erwarten. Dörte wusste nicht, dass ihr etwas fehlt, bis eine neue Schülerin in ihre Klasse kommt. Philippa ist schweigsam, unabhängig und bringt Dörtes Gefühlswelt durcheinander. Doch der zarten Liebe der zwei Mädchen stehen traditionelle Werte und persönliche Ängste im Weg. Wird es ihnen gelingen, diese zu überwinden?

Persönliche Meinung

Wow! Hammer! Ich bin begeistert, ich kann es gar nicht anders sagen!
Die Geschichte um Dörte und Philiipa hat mich umgehauen, ich musste lachen, weinen und konnte mich so gut mit der Geschichte identifizieren weil sie einfach nur realistisch ist!

Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich super lesen.
Das Thema ist schwierig und gerade da verdient die Autorin Julia Mayer den größten Respekt, denn wenn ich überlege, dass sie zwei Jahre jünger ist wie ich dann schöpfe ich doch noch Hoffnung für die Jugend ;D

Ich bin immer noch fasziniert darüber wie Sie es schafft die Gefühle und Gedanken so zu schreiben als hätte sie das alles selber erlebt, ihr merkt ich bin hin und weg von diesem Buch!
Normalerweise wünsche ich mir ja immer einen zweiten Teil wenn mir ein Buch so gut gefallen hat aber ich muss sagen, das Ende war gut so wie es ist, auch wenn ich natürlich nichts gegen einen zweiten Teil einzuwenden hätte *wink mit dem Zaunpfahl* 😉

Zudem hatte ich ja das große Glück Julia Mayer ein paar Fragen stellen zu dürfen und musste fest stellen, dass sie so sympathisch ist wie keine zweite!
Das Mini Interview findet ihre dann hier:

Drei Fragen an… Julia Mayer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.