Happenstance – Zartes Erwachen – Jamie McGuire

Autor: Jamie McGuire
Erscheinungsjahr: 14. September 2015
Verlag: Piper Taschenbuch
Seiten: 464 Seiten

Klappentext:

Erin Easter weiß genau, was sie will: schnell ihren Abschluss machen, und dann nichts wie weg aus dieser verdammten Kleinstadt. Irgendwo ganz von vorne anfangen. Doch sie hat nicht damit gerechnet, dass sich plötzlich Weston Gates für sie interessieren könnte, dessen verführerische grüne Augen ihr Herz schon seit Jahren höherschlagen lassen. Dann stellt ein tragischer Unfall Erins Leben völlig auf den Kopf und bringt sie und Weston näher zusammen. Aber allmählich muss Erin sich fragen, ob sie all das, wovon sie immer geträumt hat, wirklich will …

Eigene Meinung: 

Auwau!

So viel Liebe und Harmonie, das kann doch nicht gut gehen.
Ich liebe Jamie McGuire, ich vergöttere Sie und Ihre Bücher aber mit Happenstence hat sie es irgendwie naja geschafft mich zwar vom Hocker zu hauen aber nicht im positiven Sinne.

Mir fehlen die Dramen, das Chaos und das kribbeln.
Es ist einfach nur platt und strotzt nur so vor Harmonie und liebe.
Klar ich mag es harmonisch und ich mag es auch wenn am Ende alles gut wird aber das war schon echt zu viel.
Ich weiß es nicht was sich die Autorin dabei gedacht hat aber das ist einfach zu viel.
Auch die Gefühle werden leider nicht schön rüber gebracht, man kann die Handlungen der Protagonisten eher weniger nachvollziehen.

Alles in allem hat es mir leider so gar nicht gefallen, deswegen zwei Mietzekätzchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.