Katharina Wolf – Nachrichten von Mr. Dean

Katharina Wolf – Nachrichten von Mr. Dean

Autor: Katharina Wolf

Seiten: 280 Seiten

Erschienen: 25. Februar 2018

Verlag:  Amrun Verlag

 

Klappentext:

“Kannst du bitte noch Hochprozentiges, Nougatschokolade und Tampons mitbringen? Habe alles davon bitter nötig!”

Wenn eine derart wichtige SMS bei einem Wildfremden landet statt bei der besten Freundin, kann das ja nur im Chaos enden. So lernt Ruby durch einen Zahlendreher „James Dean“ kennen, dessen Nachrichten zwischen Jobfrust und Familienärger zu ihrem Tageshighlight werden.

Doch kann man sich wirklich in geschriebene Worte verlieben?
Ruby stellt fest: Sie kann.
Allerdings in einen alles andere als perfekten Mann.

 

Eiegene Meinung:

Ich kannte bisher ja leider noch nichts von Katharina, ich bin einfach  mal so frech und dutze sie, aber ich kann sagen, es war definitiv nicht mein letztes Buch von ihr.

Ich habe mich in ihren Schreibstil verliebt, in ihre Geschichte die sie erzählt und vor allem in sie selber. Ja, ich Fangirle richtig! Aber ich muss auch dazu sagen: das Buch hat mir vorher schon gefallen, bevor ich Katharina persönlich getroffen habe.

Die Characktere sind alle so liebenswert und man kann sich in jeden gut rein versetzen, auch wenn er eine eher negative Rolle spielt.

Die Autorin lässt einfach keinen schlecht da stehen und das macht dieses Buch zu was besonderen.

Es ist romantisch, herzlich und humorvoll. Was will man als Leser denn eigentlich mehr? Ach ja, etwas Herzschmerz, Drama und Spannung. Genau das liefert Nachrichten von Mr. Dean alles, geschnürt wird das Päckchen dann noch mit einem lockeren Schreibstil. Also wirklich rundum perfekt.

Für mich wird es auf jeden Fall mein Highlight in diesem Monat, wenn nicht sogar eines des ganzen Jahres.

Ihr merkt, ich bin restlos begeistert, ich finde auch nur gutes an diesem Buch, es gibt nichts was mir nicht gefallen hat. Egal wer aus seiner Sicht erzählt hat, es hat gepasst, Ruby als Hauptperson ist so eine starke Frau, von ihr kann man sich nur eine Scheibe abschneiden und selbst all die Fehler die gemacht werden, ja selbst die müssen da sein und sind letztendlich für die Geschichte wichtig und nachvollziehbar.

 

So, nach so einem Lobgesang ist es klar wie viele Anker Katharina Wolf mit Nachrichten von Mr. Dean bei mir abräumen konnte, genau, fünf mit Sternchen!

 

⚓⚓⚓⚓⚓

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.