Paper Party – Erin Watt

Paper Party – Erin Watt

 

Autor: Erin Watt

Seiten: 208 Seiten

Verlag: Piper

Erschienen: 01.03.2018

Klappentext:

Als ältester der Royal-Brüder war Gideon schon immer der Vernünftige. Liebevoll kümmerte er sich um seine jüngeren Geschwister und um seine Mutter bis sie starb. Er geht aufs College und trainiert hart für sein Sportstipendium. Doch auch Gideon hat eine düstere Seite und ein Geheimnis, das er seit Langem hütet. Warum zerbrach die Beziehung zwischen ihm und seiner großen Liebe Savannah? Und wird es ihm gelingen, ihr Herz zurückzuerobern? Nach den Erfolgsromanen um Reed und Ella beglückt uns Erin Watt nun mit einer Fortsetzung über die glamourösen, attraktiven und abgründigen Royals.

 

Eigene Meinung:

Die Royals sind zurück, zumindest einer von ihnen: Gideon!

Der mysteriöseste Bruder von allen, der mit den vielleicht größten Geheimnissen, derjenige der scheiße verzapft hat und es nun wieder gut machen will.

Paper Party ist Band 3.5 und soll uns das lange warten bis zum letzten Band der Paper Reihe versüßen. Das schafft dieses Buch auch durchweg, es ist einfach toll wieder in die Welt der Royals einzutauchen.

Erin Watt schreibt einfach mit einer Besonderheit die wenige besitzen, sie fesselt einen, zieht einen in das Buch rein und lässt einen auch Tage nachdem man das Buch zugeklappt hat nicht los.

Mir erging es schon mit den anderen Büchern der Paper Reihe so und auch hier gilt wieder: Suchtgefahr!

Was mir sehr gut gefallen hat, die Rückblicke wie sich Gid und Savannah zum ersten Mal getroffen haben, was sie erlebt haben, wie sehr sie sich weh getan haben.

Beide erzählen aus ihrer Sicht, lassen uns an ihren Gefühlen und Gedanken teil haben und somit hat man einen guten Einblick in beide Seiten.

So, jetzt habe ich allerdings doch noch einen Kritikpunkt, einen kleinen zwar aber er ist doch etwas störend und auch anderen aufgefallen.

Zum Ende hin geht es ein wenig schnell und man hat das Gefühl es würde was fehlen was allerdings wichtig ist für die Geschichte, man wird so ein bisschen überrumpelt und versteht nicht wieso es auf einmal dazu kam. Mehr kann und will ich nicht verraten, sonst würde ich spoilern.

Dieser kleiner Kritikpunkt hat mich doch etwas gestört, es stört den Lesefluss und deswegen muss ich leider einen Punkt abziehen.

⚓⚓⚓⚓

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.