Save Me – Mona Kasten

Save Me – Mona Kasten

Autor: Mona Kasten

Seiten: 416 Seiten

Erschienen: 23.02.2018

Verlag: LYX

 

Klappentext

Sie kommen aus unterschiedlichen Welten.
Und doch sind sie füreinander bestimmt.

Geld, Glamour, Luxus, Macht — all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß — etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James — und ihr Herz — schon bald keine andere Wahl …

 

“Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!” Anna Todd über Begin Again

Sexy, mitreißend und glamourös — die heiß ersehnte neue Trilogie von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten!

 

Eigene Meinung

Wow! Was für ein Buch, was für ein Cover!

Ich hatte ja vorher noch nichts von Mona Kasten gelesen, viele sind begeistert und ich kann die Begeisterung auch voll und ganz nachvollziehen.

Ich bin so begeistert, Mona Kasten hat mit Save Me so eine tolle Geschichte geschaffen, ich hätte nicht gedacht das sie mich so umhauen wird.

Die Charaktere sind so stark, jeder für sich auf seine eigene Weise und jeder hat seine Berechtigung in der Geschichte, grade das ist oft nicht der Fall, viele sind einfach da, haben keinen wirklichen Sinn, tragen wenig zur Geschichte bei aber hier hat jede noch so kleine Persönlichkeit einen Sinn und es dreht sich eben auch nur um diese Personen. Es wird auf das wesentliche reduziert und das macht das Buch zu einem Pageturner, da man einfach gefesselt ist.

Die Geschichte an sich ist nichts neues aber sie wird neu aufgelegt, Mona Kasten bringt frischen Wind mit rein vor allem da sich die Hauptcharaktere anfangs wirklich mal nicht leiden können und sich das auch nicht nach den ersten Seiten sofort ändert.

Alles in allem ist es für mich eine runde Sache, mit miesen Cliffhänger aber Band zwei erscheint ja zum Glück bald.

 

Ich habe keine Abzüge, deswegen klare fünf von fünf Ankern, mit Sternchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.