(Werbung) Alabasterball – Der Fluch der sechs Küsse – Beatrix Gurian

Autor: Beatrix Gurian
Seiten: 344 Seiten
Erschienen: 23. September 2019
Verlag: Arena

Klappentext:

Sechs Tänzer gehen auf den Ball ihrer Träume. Fünf haben die Chance auf das große Glück. Einer bezahlt dafür mit seinem Leben … Als Amy die Einladung für den sagenumwobenen Alabasterball in den Händen hält, glaubt sie, ihrem Ziel einen Schritt näher zu sein. Sie möchte Ballkönigin werden. Vor allem aber muss sie dort, auf der abgelegenen Insel Kallystoga, ihre Schwester finden, die vor einem Jahr an der märchenhaften Ballnacht teilnahm – und nie wieder zurückkam …

Um die Nacht des Alabastermondes ranken sich zahllose Legenden: Nur sechs Auserwählte werden zur Insel Kallystoga in Thousand Island Pond geladen – drei Mädchen und drei junge Männer. Zusammen mit der Einladung erhalten sie traumhafte Ballkleider, schicke Anzüge und ein Flugticket auf die einsame Insel. Glänzende Ballsäle, rauschende Kleider, mitreißende Musik – es gibt nichts Vergleichbares auf der Welt!

Dass ausgerechnet sie, die schüchterne Amy, an dem Märchenball teilnehmen darf, erscheint ihr wie ein einziger Traum, und voller Erwartungen und mit sehnsüchtigem Herzen macht sie sich auf den Weg nach Kallystoga. Tief in ihrem Inneren ahnt Amy jedoch, dass der Alabasterball ihr Leben für immer verändern könnte – und möglicherweise tödliche Gefahren birgt: Für sie, für ihre fünf Mitstreiter – und womöglich auch für ihre Schwester, die Amy immer wieder auf der Insel zu hören glaubt …

Mit jedem Tanz, den Amy auf Kallystoga tanzt, deckt sie ein neues Geheimnis auf. Ein Geheimnis, das nicht nur den Ball selbst infrage stellt, sondern auch ihre Gefühle zu dem attraktiven Matt, der ihr Herz wie kein anderer zum Schmelzen bringt …

Eigene Meinung:

Wow! Was für ein Buch! Ich bin schwer begeistert, ab der ersten Seite hatte mich diese wundervolle Geschichte in ihren Bann gezogen und nicht mehr los gelassen.
Die Protagonistin Amy ist sympathisch da sie einfach menschlich handelt und denkt, alle weiteren Charaktere sind ebenfalls gut beschrieben und runden das ganze schön ab.

Die Geschichte ist spannend, hat eine Prise Humor und vor allem gibt sie dem Leser ganz viel zum drüber nachdenken an die Hand.
Die Autorin hat es geschafft Probleme die jeden umtreiben können in eine fantastische Welt zu bringen in der nichts mit rechten Dingen zuzugehen scheint.
Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen denn auch der Schreibstil ist wundervoll und passt zum ganzen Ambiente vom Buch und der Geschichte.
Für mich war einiges sehr überraschend und ich hätte mit dem Ausgang der Geschichte so nicht gerechnet, für mich war es wirklich mal etwas neues.
Es hat sogar einen leichten naja Gruselfaktor, zumindest ist mir mehr als einmal ein kalter Schauer über den Rücken gelaufen während des Lesens.

Bewertung:

Volle fünf Anker für diese wunderbare Geschichte, diese tollen Charaktere und die Botschaften die einem mit gegeben werden.

Es wird bestimmt nicht mein letztes Buch der Autorin gewesen sein!

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designern
Bewertungsbild: ©Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt
Beitragsbild/Titelbild: ©Annalena Seiffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.