(Werbung) Banshee Livie (03) – Sterben für Profis – Miriam Rademacher

Autor: Miriam Rademacher

Seiten: 352 SeitenErschienen: 12. Oktober 2018Verlag: Sternensand Verlag

Klappentext:

Als Livies Herz von einem Moment zum anderen wieder zu schlagen beginnt, glaubt sie zunächst an eine Art Belohnung. Und auch ein Aufenthalt an der Küste Cornwalls klingt im ersten Moment eher verlockend als abschreckend. Doch schon bald wäre sie lieber wieder tot in ihrer Dachkammer als lebendig in Venice Garden. Denn an diesem Ort stellt sich nicht mehr die Frage, ob, sondern wie viele ihrer Freunde sterben müssen.

Eigene Meinung:

Ich sag es euch gleich, es gibt fünf Anker mit Sternchen! Ich habe diese Geschichte geliebt.
Sie ist spannend, lustig, regt zum Nachdenken an und hat eine ordentliche Portion Humor.
Livie wird mir von Band zu Band sympathischer auch wenn sie manchmal ziemlich wankelmütig ist aber letztendlich findet sie immer wieder zu sich zurück.
Die Geschichte ist mega gut und auch die Probleme auf die der bunte Haufen dieses Mal trifft sind nicht ohne und ich habe so mitgefiebert denn böse ist nicht gleich böse und gut ist nicht immer gleich gut, dass haben wir ja nun schon in mehreren Geschichten gelesen aber hier trifft es mal wieder richtig gut zu.

Die Charaktere sind nach wie vor liebenswert und zum Teil herrlich tollpatschig auch wenn ich bei der ein oder anderen Figur öfter mal an den Kopf fassen musste aber es passt halt.

Miriam Rademacher nimmt uns übrigens mit an die Küste und ich muss sagen, ich war gedanklich beim Lesen mit am Strand, auf den Dünen oder auch mit beim Bäcker, ich habe es geliebt.

Bewertung:

Ja, fünf Anker mit Sternchen, eine tolle Geschichte an einem tollen Ort.

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designern
Bewertungsbild: ©Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt
Beitragsbild/Titelbild: ©Annalena Seiffert

2 Kommentare

  1. Hallo Anna,

    frohes Fest und besinnliche Feiertage für Dich und Deine Lieben.

    LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.