(Werbung) Bianca Iosivoni – Die letzte erste Nacht Rezensionsexemplar

(Werbung) Bianca Iosivoni – Die letzte erste Nacht Rezensionsexemplar

Autor: Bianca Iosivoni
Erschienen: 25. Mai 2018
Seiten: 400 Seiten
Verlag: LYX

Klappentext:

Eine einzige Nacht kann dein ganzes Leben verändern …

Sie hätten niemals miteinander im Bett landen dürfen – das ist Tate und Trevor klar. Und schon gar nicht sollten sie den Wunsch verspüren, das Ganze zu wiederholen. Doch für die beiden ist es unmöglich, das Kribbeln zwischen ihnen zu ignorieren. Dabei kann Trevor auf keinen Fall erneut bei Tate schwach werden. Zu nah kommt die junge Studentin seinem dunkelsten Geheimnis: Während sie versucht, herauszufinden, warum ihr Bruder starb, setzt er alles daran, die Antwort auf diese Frage für immer vor ihr zu verbergen …

Eigene Meinung:

Ich hatte bisher noch nichts von Bianca Iosivoni gelesen aber nach ‘Die letzte erste Nacht’ werde ich definitiv mehr lesen! So voller Gefühl, so toll ausgearbeitet Charaktere und eine Geschichte die es in sich hat! Ich bin begeistert.
Ich steh ja immer auf große Gefühle und gute Charaktere und genau das findet man in diesem Buch. Der Schreibstil ist mega locker und somit lässt sich das Buch sehr schön lesen und man kann es vor allem nicht mehr aus der Hand legen.

Die zwei Protagonisten ziehen einen in den Bann und lassen einen nicht mehr los, auch lange danach habe ich gedanklich noch in der Welt von Tate und Trevor verweilt.

Man flaniert mit ihnen über den Schneebedeckten Campus oder sitz bei einem Kaffe in der Bibliothek und lernt, man hat Einblick in das Leben der beiden und ist hautnah mit dabei.

Bewertung:

Trotz aller Gefühle schafft die Autorin es eine spannende Geschichte zu schreiben die zum schmachten und mitfiebern einlädt.

© Cover vom Verlag

© Header von Annalena Seiffert

© Bewertungsbild von Pixabey, bearbeitet mit PicsArt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.