(Werbung) Blogtour Julia Lindberg – Interview

(Werbung) Blogtour Julia Lindberg – Interview

Hallo ihr lieben da draußen, heute geht es bei mir mit der Blogtour weiter und ich stelle euch die Autorin Julia Lindberg vor.

Julia Lindberg ist 42 Jahre alt und wohnt mit ihren Mann und zwei Kindern in der Nähe von Frankfurt. Neben dem Schreiben ist sie gelernte Bankkauffrau und versucht möglichst viel Zeit mit ihrer Familie zu verbringen.

Aber ich will euch nicht zu viel erzählen, denn ich habe ein wundervolles Interview im Gepäck!

Interview

Welche Taste an deinem PC ist bei dir am meisten abgenutzt?

Tatsächlich habe ich noch nie darauf geachtet, welche Taste ich am meisten betätige, sehr interessante Frage. Ich bin der Meinung, dass es die Spacetaste ist.

Was tust du, um eine Schreibblockade zu lösen?

Die berühmte Schreibblockade, ja dass kennt bestimmt jeder von uns Autoren. Ich löse sie am besten beim Sport, gezielt beim Ausdauersport. Hier bekomme ich den Kopf frei und kann mir wieder mein Kopfkino aufbauen, um mich in die Geschichte hineinzuversetzen. Wenn mir das nicht gelingt, einfach mal pausieren und abwarten bis der richtige Zeitpunkt kommt, und der kommt ganz bestimmt.

Wie sieht dein perfekter Schreibtag aus?

Ein perfekter Schreibtag würde bei mir mit Sport anfangen um meinen Kopf frei zu bekommen und ein Kopfkino aufzubauen. Danach geht es in ein ruhiges Zimmer, indem ich ganz für mich bin. Mit leiser Hintergrundmusik passend zur aktuellen Szene, versetze ich mich in eine andere Welt. In dieser Welt lebe und fühle ich mit den Protagonisten und schreibe sie auf. Wenn mir das gelingt, bin ich glücklich, dass ich wieder einen neuen Teil der Geschichte miterleben durfte.

An welches Genre traust du dich gar nicht? Und warum?

Als ich meinen Roman geschrieben hatte, habe ich mich zu 100 % in die Protagonisten hineinversetzt. Das ist die Voraussetzung für mich beim Schreiben.
Beim Genre Fantasy oder Science Fiktion würde es mir wahrscheinlich schwer fallen.

Planen oder einfach drauf los schreiben?

Einfach los schreiben. Das Kino, die Story findet in meinen Gedanken statt, ich schreibe sie dann nur noch nieder. Ich lebe gewissermaßen die Geschichte.

Drei Worte, die dich am besten beschreiben?

Ungeduldig, perfektionistisch und sensibel.

Wer ist dein Held des Alltags?

Zum einen mein Vater, der mich motiviert hatte, aus einem Manuskript, ein Buch entstehen zu lassen und zum anderen alle Menschen, die versuchen, das Beste aus ihrem Leben zu machen.

Du hast drei Wünsche frei, was wünscht Du dir?

Leute, Handy und Computerspiele sind nicht immer das wichtigste im Leben. Geht raus in die Natur, mit offenen Augen durch die Welt und begreift, dass sie einmalig und wunderschön ist.

Sorgt dafür, dass wir sie nicht zerstören!!!!!

Hast du ein Lebensmotto? Welches?

Wer Träume hat, sollte dafür kämpfen um sie zu verwirklichen.

Mit welchem deiner Protagonisten würdest du nicht auf einer einsamen Insel stranden wollen und warum nicht?

Jede einzelne Figur aus meinem Roman hat mir ein Haufen Zeit gestohlen. Ich brauche jetzt erst mal Ruhe von Ihnen, obwohl sie alle sehr nett und sympathisch sind. Ich würde gerne alleine auf der Insel sein, um den Weg für neue Protagonisten zu ebnen.

Was macht für dich ein gutes Buch aus?

Ein gutes Buch darf auf keinen Fall monoton sein. Es muss mich fesseln, ich muss mich beim lesen zu 100% in die Protagonisten hineinversetzen können, mitfühlen, mitträumen, mitlachen und mitweinen.
Das Buch muss mich in eine neue Welt hineinversetzen, mich vom Alltag ablenken.

Am Ende muss ich sowohl glücklich sein, dass ich es gelesen habe, als auch traurig, dass ich es schon zu Ende gelesen habe.

Was für Antworten! Ich sage euch, es war spannend und absolut genial mit dieser netten Autorin ein Interview führen zu dürfen, vielen dank an dieser Stelle.

Gewinnspiel

Natürlich gibt es während der Blogtour auch etwas zu gewinnen. Ihr könnt während der Blogtour verschiedene Lose sammeln.

Wie?

– Wenn ihr bei den Postings die Fragen beantwortet,
– wenn ihr das Profilbild / den Banner während der Tour nutzt
– wenn ihr das Cover Puzzle macht,
– wenn ihr die Schnipsel mit dem Hashtag #Wasunsnichttrennt teilt
(für diese Sachen bekommt ihr je ein Los)
– wenn ihr das Print oder das ebook auf eurem Reader zeigt (hierfür gibt es 3 Lose)

Also umso aktiver ihr mitmacht, umso mehr Chancen habt ihr in den Lostopf zu hüpfen

Julia Autorin Lindberg wird dann am Ende der Tour wenn alles gelaufen ist, die Lose sammeln und auslosen.

Was es zu gewinnen gibt?
4x 1 ebook von Was uns nicht trennt
5x 1 Karte zu Was uns nicht trennt
4x 1 Umschlag mit Lesezeichen
2x 1 Überraschungsumschlag

Es wird also 15 Gewinner geben !!!!

Gewinnspielfrage:

Welche Frage fandest du am interessantesten?

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designer

Bild Julia Lindberg: Julia Lindberg

3 Kommentare

  1. Hallo liebe Anna,

    die interessanteste Frage war für mich….das mit dem Schreiben des Romanes ..planen oder drauflos schreiben…bzw. die Antwort der Autorin dazu

    …..denn ich persönlich müsste wahrscheinlich ewig überlegen…tue mich echt schwer mit meiner persönlichen Fantasy……grins..

    Schönen Tag noch…LG..Karin..

  2. Hallo
    Ich danke dir für das Interview. Für mich war die interessanteste Frage:
    “Mit welchem deiner Protagonisten würdest du nicht auf einer einsamen Insel stranden wollen und warum nicht?”
    Meist bekommt man ja die Frage andersherum gestellt, da fand ich auch die Antwort genial.
    Man braucht such als Autorin allein Erholung
    LG Stefanie Aden

  3. Hallo,
    Danke für den Beitrag zur Tour. Meine interessanteste Frage war
    Wer ist dein Held des Alltags?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.