Werbung Blogtour ‘Rettungsring für zwei’ Clara Gabriel

Werbung Blogtour ‘Rettungsring für zwei’ Clara Gabriel

Herzlich Willkomenn auf der MS Stella Maris!

Mein Name ist Anna und ich bin für heute eure Sicherheitschefin.
Mein Kollege übernimmt für gewöhnlich den Sicherheitscheck aber eine Dame braucht ein wenig mehr Aufmerksamkeit, eigentlich dürfte ich darüber gar nicht reden aber wir sind ja unter uns!
Ihr Name ist wohl Marie und sie neigt dazu auf die Reling zu klettern.
Aber erst einmal möchte ich sie alle begrüßen.
Schön, dass ihr alle an Board seid und Tag zwei mit mir verbringt.
Wie schon erwähnt, geht es heute um die Sicherheit an Board!
Also leinen los, wir legen ab!

Bewerberprofil

Zu erst ein wenig zu meiner Person und zu den Voraussetzungen die mein Kollege und ich mitbringen müssen um diesen tollen Beruf überhaupt ausüben zu dürfen.

Eine Ausbildung bei der Polizei, der Bundeswehr oder vergleichbares ist schon mal die erste Hürde die genommen werden muss, ihr seht, wir sind bestens ausgebildet!
Zudem benötigen wir ErfahrungEn im Krisenmanagment, als Führungskraft und in den verschiedensten Security Themen.
Erfahrungen in internationalen Bereich sind natürlich von Vorteil und Englisch ist Pflicht!
Puh, ganz schön viel, nicht? Aber das ist gut so, wir wollen uns doch alle sicher fühlen.

Tätigkeiten

Kommen wir nun zu unseren Aufgaben an Board.

Wie koordinieren und kontrollieren die Umsetzung der Schutzmaßnahmen für Gäste und Crew Mitgliedern. Hierbei ist besonders wichtig, dass die Internationalen Sicherheitsbestimmungen in Kraft treten.
Zudem schreiben wir Sicherheitsanalysen und Konzepte für ganzen Regionen und natürlich das Schiff an sich. Ich sage euch, dass kann ganz schön trocken sein aber mir liegt es und ich mache es gerne.
Mein Kollege ist da eher der praktische Typ.

Zu guter letzt weisen wir natürlich alle neuen Crew Mitglieder in die Sicherheitsvorkehrungen ein.

Fakten

  • Jede Woche findet ein Sicherheitstraining statt.
  • Jeder Passagier ist innerhalb von 20 Minuten an einem der Sammelplätze.
  • Jedes Crew Mitglied hat im Notfall einen fest zugewiesenen Platz und weiß was er zu tun hat.
  • Die Crew durchläuft bevor sie an Board geht ein Safety Training auf dem Land, welches mit einer Prüfung bestanden werden muss.
  • Die Boardsprache ist Englisch, allerdings werden alle Durchsagen auch auf Deutsch gemacht.
  • Die Seenotretterübung wird für die Gäste durchgeführt, damit Sie sich im Notfall sicher fühlen.

Die Seenotretterübung

So, lange Rede, kurzer Sinn, ich habe für euch ein Video raus gesucht in dem so eine Übung mal gefilmt wurde, also starten wir die Übung alle gemeinsam und schippern in Richtung Tag drei! Ich suche jetzt mal meinen Kollegen, ich glaub der meint es schon wieder zu gut und schnackt mit dem Kapitän.

Gewinnspiel

Unter allen Kommentaren wird täglich ein signiertes Taschenbuch verlost und am Ende der Blogtour gibt es einen riesen Preis! Dazu müsst ihr lediglich die Buchstaben die in den einzelnen Bieträgen hervorgehoben sind, sammeln und das Lösungswort am Ende an: post@claragabriel.de schicken!

Ich hoffe euch hat mein Beitrag gefallen und vor allem informiert, schön das ihr dabei wart!

© Bilder von Pixabay, bearbeitet mit WordSwag

© Header von Clara Gabriel

© Gewinnspielbild von Clara Gabriel

11 Kommentare

  1. Liebe Anna Lena,
    vielen Dank für die Sicherheitseinweisungen und all den anderen Informationen.
    Ich bin voll im Bilde und weiß jetzt, wie ich mich zu verhalten habe, wenn ein Notfall eintritt.

  2. Hallo Anna,

    schön das Du Werbung für eine weitere Blogtour machst erst einmal…..

    Deshalb bist Du auch an Bord und wer kommt noch dazu als weitere Gast/Gäste ?..Ich würde mich über solch eine Info freuen…da ich keinen Account für FB habe.

    Denn so eine Schiffsreise gefällt mir auch…

    LG..Karin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.