(Werbung) Conversion 01 – Zwischen Tag und Nacht – C. M. Spoerri und Jasmin Romana Welsch

Autor: C. M. Spoerri und Jasmin Romana Welsch

Seiten: 424 Seiten
Erschienen: 28. August 2016
Verlag: Sternensand Verlag

Klappentext:

Skya: »Ich bin Skya und lebe auf der Insel Diés. Mein Volk ist äußerst intelligent und wir beten die Göttin Solaris an, die uns tagsüber ihre Gabe leiht. Dann gibt es noch diese gehirnlosen Muskelpakete, die auf der Nachbarsinsel Nox leben und deren Kräfte nachts von ihrem Gott Lunos verstärkt werden …« – Zero: »Was willst du damit sagen, Prinzessin?« – Skya: »Unterbrich mich nicht. Ich versuche gerade, den Lesern zu erklären, wie unsere Welt funktioniert.« – Zero: »Du meinst wohl eher: unsere beiden Inseln.« – Skya: »Dieser Besserwisser hier ist übrigens Zero, der selbstverliebte Anführer der Nox. Aber immerhin hilft er mir, meine Freundin Mona vor den Diés zu verstecken.« – Zero: »Mhm. Aber nur, weil mein dämlicher Bruder sich mit deiner Freundin eingelassen und sie geschwängert hat!« – Skya: »Wir müssen jetzt zusammenarbeiten und versuchen, die Schwangerschaft vor den Ältesten geheim zu halten. Ansonsten droht uns allen die Todesstrafe wir dürfen untereinander keinen Kontakt haben. Und schon gar keine Kinder zeugen, weil Mona … sie wird bei der Geburt wahrscheinlich sterben …«

Eigene Meinung:

Ich hab dieses Buch eigentlich nur in die Hand genommen weil es mit von Jasmin Romana Welsch geschrieben wurde. Ich liebe ihren Stil, ihren Humor und ihre Geschichten und auch in Conversion wurde ich nicht enttäuscht! Was habe ich gelacht! Aber nicht nur der Humor ist einsame Spitzenklasse, auch die Welt die geschaffen wurde ist einzigartig und so gut durchdacht, als ob es sie wirklich geben würde.
Die Charaktere sind einfach nur grandios und sehr realistisch.
Die Geschichte an sich erinnert mich ein wenig an die Tribute von Panem aber nur ganz leicht und das ist auch gar nicht negativ gemeint, eher im Gegenteil.
Spannend von der ersten Sekunde an startet das Autorenduo recht schnell mit dem Hauptteil und verliert kaum Zeit.
Am Ende habe ich gefiebert wie schon lange nicht mehr und musste mir ehrlich gesagt auch gleich den zweiten Teil schnappen.

Bewertung:

Klare fünf Anker!

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designe,
Bewertungsbild: ©Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt
Beitragsbild/Titelbild: ©Annalena Seiffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.