(Werbung) Das Glück in Bildern – Martina Gercke

Autor: Martina Gercke
Seiten: 260 Seiten
Erschienen: 23. Januar 2020
Verlag: BoD – Books on Demand

Klappentext:

Seit dem Tod ihres Verlobten lebt Molly zurückgezogen in dem beschaulichen Küstenort Kitty Hawk. Ihr einziger Lichtblick sind die Mails ihrer Schwester aus dem fernen Afrika. Nichts nur in Molly Leben herrscht Stillstand, auch mit ihrem Manuskript kommt die Schriftstellerin nicht weiter. Als sich der Abgabetermin nähert und ihr Laptop den Geist aufgibt, braucht sie schnell Hilfe!

Jaxon hat schon viele illegale Dinge gemacht, aber noch nie hat er in den Daten seiner Kunden geschnüffelt. Bei dem Laptop, den er zur Reparatur bekommt, kann er einfach nicht anders.
Er ist völlig fasziniert von dem Foto auf dem Display. Wer ist die Frau mit den traurigen Augen? Gibt es eine Möglichkeit, ihr zu helfen? Jaxon beschließt, mehr über die Unbekannte zu erfahren und Schicksal zu spielen.

Eine Geschichte über die Liebe, das Glück und den Weg zu sich selbst.

Eigene Meinung:

Was für eine schöne Geschichte, ich habe gelacht, geweint und Gelitten.
Genau das was ich mir von diesem Buch erhofft hatte.
Ich wurde nicht enttäuscht. Dieses Buch ist so voller Gefühl und voller Leben, es zog mich in seinen Bann und ließ mich nicht mehr los. Ich habe es geliebt den Protagonisten zu folgen und mit ihnen gemeinsam durch die Geschichte zu gehen.
Die Autorin nimmt uns an die Hand und führt uns in zwei Leben die ich gerne immer wieder neu erleben würde aber auch wie sie uns entführt ist grandios.
Der Schreibstil ist locker und flüssig und die Seiten fliegen nur so dahin! Ein echter Pageturner zum wohlfühlen. Mit viel Liebe zum Detail beschreibt die Autorin eine wundervolle Geschichte.
Aber auch das Ende hat mich überrascht und umgehauen.

Bewertung:

Klare fünf Anker für ein Buch voller Gefühl und Liebe dem es aber auch nicht an Tiefe fehlt.

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designern
Bewertungsbild: ©Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt
Beitragsbild/Titelbild: ©Annalena Seiffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.