(Werbung) Das versunkene Reich Nysolis – Regina Meissner

Autor: Regina Meissner
Seiten: 430 Seiten
Erschienen: 30. April 2021
Verlag: Sternensand Verlag

Klappentext:

Finlay O’Sullivan lebt mit seinem Onkel in einer kleinen Stadt an der irischen Küste. Das Schicksal hat dem Achtzehnjährigen übel mitgespielt, er wuchs ohne Eltern auf und wird von den Mitschülern aufgrund seines Aussehens schikaniert. Als er eines Nachts mitten im Meer einen Palast sieht, traut er seinen Augen kaum. Dann lernt er die wunderschöne Prinzessin Aurora kennen und mit ihr ein magisches Volk, das es eigentlich gar nicht geben dürfte. Nicht nur, weil noch kein menschliches Auge den Palast je sah, sondern auch, weil das Königreich Nysolis vor über zweihundert Jahren im Meer versank. Finlay möchte der Prinzessin helfen, doch dafür muss er erst selbst herausfinden, wer er ist. Und was es mit den schrecklichen Morden auf sich hat, die regelmäßig am Strand geschehen.

Eigene Meinung:

Ihr wisst, ich liebe Regina Meissner, ich liebe ihre Bücher und ihre Ideen.
Ich liebe die Art und Weise wie sie es schafft mein Herz zu brechen, es zu flicken nur um es dann wieder zu brechen.
Somit liebe ich auch dieses Buch.
Ich liebe einfach alles daran, die Idee, die Umsetzung, den Schreibstil, die Charaktere, die Spannung.
Auf jeder Seite wartet was neues.
Es wird zu keiner Zeit langweilig oder langatmig.
Die Spannung steckt in jedem Wort, genau wie die Gefühle.
Aber Regina schafft es auch wieder ernste Themen mit zu verweben und somit auch wieder eine gewisse Ernsthaftigkeit in die Geschichte zu bringen die keineswegs fehl am Platz ist.
Die Welt die hier geschaffen wurde ist einfach nur bezaubernd und ich habe beim lesen mehr das Gefühl gehabt ich würde mitten drin stecken als nur zu lesen.
So was schaffen auch nur ganz wenige Autoren aber Regina Meissner ist hier eine Meisterin auf ihrem Gebiet.
Auch die Gefühle kommen nicht zu kurz und wie gesagt, einmal Herz brechen inklusive!

Bewertung:

Hach ja, was soll ich sagen? Fünf Anker!

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designern Bewertungsbild: ©Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt Beitragsbild/Titelbild: ©Annalena Wolf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.