(Werbung) Der Geist von Lucy Gallows – Kate Alice Marshall Rezension

Autor: Kate Alice Marshall
Seiten: 512 Seiten
Erschienen: 25. September 2020
Verlag: Festa Verlag

Klappentext:

Einmal im Jahr erscheint in Briar Glen um Mitternacht eine Straße im Wald und der Geist von Lucy Gallows lockt die Ahnungslosen zu sich.

Seit Beccas spurlosem Verschwinden ist ein Jahr vergangen. Nur ihre Schwester Sara weiß, was geschehen ist. Becca hat den Geist von Lucy Gallows gesucht und ist auf der Straße gefangen, die zu ihr führt.
Und dann erhält Sara eine mysteriöse Nachricht mit der Einladung »das Spiel zu spielen«.
Als sie mit ihren Freunden den Wald betritt, erscheint die unheimliche Straße tatsächlich. Sie müssen ihr nur folgen.
Lucy Gallows wartet schon auf sie …

Eigene Meinung:

Also wer hier einen Gruselschocker im kassischen Stil erwartet  ist leider falsch aber ich kann euch sagen, es ist trotzdem eine geniale Geschichte die mich nachhaltig beeindruckt hat.

In der Beschreibung steht man trifft hier auf einen Mix aus „Stranger Things“ und „Blair Witch Project“, zu Stranger Things kann ich leider nichts sagen aber das mit dem Blair Witch Project stimmt absolut.

Wir begleiten ein paar Jugendliche die auf der Suche sind, keiner glaubt so wirklich an den angeblichen Horror, der dann aber ganz schnell real wird.

Allerdings ist es für mich gar kein richtiger Horror gewesen, es war alles eher philosophisch angehaucht und scheint einem tieferen Sinn zu folgen und genau das hat mir so mega gut gefallen und mich eben auch wirklich nachhaltig beeindruckt, mich hat die Geschichte lange nicht los gelassen, denn es werden nicht nur essenzielle Fragen gestellt sondern auch Dinge angesprochen über die man so vielleicht nicht wirklich nachdenkt.

So werden die Protagonisten nicht nur mit Schrecken und Spuk konfrontiert sondern auch mit den eigenen Dämonen, verpackt mit einer sehr interessanten Art und Weiße die Geschichte zu erzählen ergibt es für mich ein Buch welches man dringend lesen sollte.

Vor allem die ständigen Plot – Twists machen die ganze Geschichte dann sehr rund und spannend und das Ende passt einfach perfekt!

Bewertung:

Klare fünf Anker für ein absolut geniales Buch!

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designern Bewertungsbild: ©Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt Beitragsbild/Titelbild: ©Annalena Wolf

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.