(Werbung) Der hellste Teil der Nacht – Elja Janus

Autor: Elja Janus
Seiten: 480 Seiten
Erschienen: 08. September 2020
Verlag: Books on Demand

Klappentext:

Ich weiß, dass ich mich jetzt schrecklich verletzlich mache. Und doch … Fehle ich dir eigentlich nie? Würdest du nicht gern meine Stimme zu meinen Sätzen hören? Ich höre sie, murmelt er. Ich höre sie viel zu oft. Melinda und Simeon – zwei Autoren bei Instagram, die einander über eine Brücke aus tausenden von Worten immer näher rücken. Aus der Ferne tanzt sie mit ihm im Regen, und er lauscht dem Lächeln und den Tränen zwischen ihren Buchstaben. Doch wie gut kann man jemanden kennen, der einem nie begegnet ist? Und was ist, wenn einer von beiden ein Geheimnis hat, das mit einem Mal auch über ihre hellsten Nächte einen Schatten legt? Ein Buch über Illusionen, Angst und den Mut, sich dem wahren Leben zu stellen.

Eigene Meinung:

Ich bin immer wieder begeistert.
Elja Janus schafft es mit Worten mein Herz so zu berühren, dass schafft auf diese Art und Weise kaum ein anderer Mensch.
Aber nicht nur die Art und weiße zu schreiben ist einzigartig, auch die Geschichten die sie sich immer wieder ausdenkt sind atemberaubend und neu.
In einem Moment Gewaltig und im nächsten Moment wieder so leise und sanft, ein Wechselbad der Gefühle aber auch eine schöne Art und Weise.
Es geht tief und jedes Gefühl wird intensiviert, egal ob es Schmerz, Trauer oder Liebe und glücklich sein ist.
Es ist unglaublich wie Elja Janus es schafft uns in ihre Gedankenwelt mitzunehmen.
Auch die Geschichte an sich ist spannend und bis zur Auflösung wusste ich nicht worauf die ganze Geschichte nun hinaus läuft und wie die Zusammenhänge sind, gerade so was ist ja nun wirklich nicht einfach und vieles war ja schon mal da gewesen aber auch hier schafft es die Autorin wieder etwas neues zu schaffen.

Bewertung:

Ich kann euch sagen, wenn ihr eine gefühlvolle Geschichte lesen wollt, die es absolut in sich hat, die euch mitnimmt auf eine Reise die ihr so noch nie erlebt habt, dann lest Elja Janus!

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designern
Bewertungsbild: ©Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt
Beitragsbild/Titelbild: ©Annalena Wolf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.