(Werbung) Der Traum der Monogamie? Blogtour Simone Sabel - Ich dreh mich um dich

(Werbung) Der Traum der Monogamie? Blogtour Simone Sabel - Ich dreh mich um dich

Hallo ihr lieben, die letzten Tage waren schon sehr spannende Themen dabei und heute geht es bei mir weiter mit dem Thema ‘Der Traum der Monogamie?’

Ich möchte mit der biologischen Betrachtung anfangen und erkläre euch erst mal kurz den Begriff Monogamie.

Biologische Betrachtung

In der Biologie unterscheidet man zwischen sozialer und sexueller Monogamie.
Beim Menschen spricht man von der sozialen Monogamie, dies wird in der Gesellschaft oft als monogame Ehe bezeichnet.
Georg P. Murdock, ein Anthropologe veröffentlichte 1949 Untersuchungen zur Sozialstruktur von 238 verschiedenen menschlichen Gemeinschaften auf der ganzen Welt. Die Studie ergab, dass das System der monogamen Ehe in gerade mal 43 Gemeinschaften vorhanden war.
Helen Fisher kam auch zu dem Schluss, dass strenges monogames Verhalten eher selten ist. Viele Rechtssysteme sanktionieren sowohl das Eingehen einer Mehrehe, als auch den Ehebruch. Die Erwartung der ehelichen Treue besteht in manchen Kulturen sogar über den Tod hinaus. Allerdings gibt es mittlerweile viele Menschen die zwar monogam sind, allerdings ihren Partner wechseln um dann mit einer anderen Person wieder eine Monogame Beziehung einzugehen.

Schauen wir uns doch mal die zwei häufigsten Beziehungsmodelle an, glaubt mir, es gibt noch viele andere!

Beziehungsmodelle

Das ‘Standard – Paar’

Die häufigste aller Beziehungsformen ist wohl das Paar.
Minogamie pur! Die Menschen wollen eine Person auf die sie sich verlassen können, eine Person mit der sie ihr Leben verbringen.
Ganz nach dem Motto: Verliebt, verlobt, verheiratet oder auch ‘Angeleckt, meins.’

Fur die meisten Das normalste auf der Welt, für einige die Horrorvorstellung. Doch so einfach wie es klingt ist es meist nicht. Beide Parteien müssen für die Beziehung arbeiten, von nichts kommt nichts aber wenn beide damit glücklich sind und beide alles geben, dann ist das für das Paar die einzig wahre Form.

 

Die offenen Beziehung

Monogamie.

Ein Begriff der für viele ein richtiger Dorn im Auge ist, deswegen leben nun viele

Menschen in einer offenen Beziehung. Sprich, beide Partner lieben sich, wollen zusammen sein aber dürfen sich sexuell ausleben, ganz wichtig, beide müssen damit einverstanden sein.

Doch was hat das alles mit unserer Blogtour zu tun? In ‘Ich dreh mich um dich’ geht es um eine Frau die sich in einen Mann verliebt, beide stecken jedoch in einer monogamen Beziehung.

 

Doch was passiert mit den beiden? Weitere Monogamie nur mit einem anderen Partner? Eine offene Beziehung? Ist der Traum der Monogamie wirklich nur ein Traum? Bei den meisten Beziehungen bleibt dieser Traum bestehen, doch eigentlich ist der Mensch nicht für die Monogamie gemacht doch wie es bei Elisabeth und Udo endete müsst ihr selber herausfinden!

Blogtourplan

Gewinnspiel

Am letzten Tag unserer Tour erwartet euch noch ein tolles Gewinnspiel, stay tuned und schaut in unsere Veranstaltung bei Facebook rein!

https://m.facebook.com/events/2244659225818699

 

©Titelbild: Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt von Annalena Seiffert
©Spruchbilder: Annalena Seiffert
©Tourplanbild: Pixabey/Bearbeitet mit WordSwag von Annalena Seiffert

5 Kommentare

  1. Hallo Anna ,

    interessanter Thema……etwas spät entdeckt.

    Schade für mich das der Schluss nur auf FB statt findet…..

    LG..Karin..

    1. Author

      Hallo Karin, ich hab schon an dich gedacht, ich weiß ja das du nicht auf Facebook bist und ich schau mal was sich machen lässt! 🙂

  2. Hallo Anna,

    herzlichen Dank für Deinen lieben Einsatz mal wieder für mich…..da schaue ich gerne dann mal vorbei….

    Schönen Nikolaustag……LG..Karin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.