(Werbung) Die Drachenhexe – J. K. Bloom

Autor: J. K. Bloom
Seiten: 446 Seiten
Erschienen: 11. Oktober 2019
Verlag: Sternensand Verlag

Klappentext:

Einst belegte eine mächtige Hexe Prinzessin Freyja mit einem Fluch. Dieser war so abscheulich, dass sie zu einem wahren Monster ohne Gewissen heranwuchs, während dämonische Kräfte in ihr erwachten. Sie stürzte ihre Eltern vom Thron und ummantelte ihr Königreich mit ewiger Dunkelheit, in die kein Außenstehender mehr einen Fuß zu setzen wagte.
Erst als mit Lucien ein Engel geboren wird, schöpfen die fünf Lande wieder Hoffnung. Denn seine Aufgabe soll es sein, die dunkle Königin nach einem Jahrhundert ihrer Herrschaft zu vernichten und dem Verderben ein Ende zu setzen.
Doch als Licht und Schatten aufeinandertreffen, merkt Lucien, dass da noch ein Funken der guten Prinzessin in Freyja verborgen zu sein scheint – und begeht einen verhängnisvollen Fehler: Er zögert.

Eigene Meinung:

Joa, was soll ich sagen? Ich glaube ich habe hier ein Meisterwerk gelesen!
Also nur mal gleich vorneweg, auf den ersten Seiten könnt ihr euch schon ein gutes Bild machen was euch erwartet.
Ich musste erst mal heftig schlucken aber es war eben auch genau das richtige um mich in den Bann zu ziehen und zum weiterlesen zu bewegen.
J. K. Bloom hat für mich einen unverwechselbaren Schreibstil mit dem Sie es schafft selbst heftige Szenen so zu schrieben, dass man gar nicht anders wie weiter zu lesen.
Die Geschichte an sich ist auch einfach spannend, wie gesagt schon auf den ersten Seiten hatte die Autorin mich und ich konnte das Buch nicht mehr weg legen, es war spannend, zum Teil grausam und trotzdem war da immer noch ein Funken Hoffnung in der doch recht kalten Welt die J. K. Bloom da geschaffen hat.
Für mich war es ein Buch welches düster ist, mir an so manchen Stellen das Blut in den Adern hat gefrieren lassen und trotzdem konnte ich es nicht aus der Hand legen! Absoluter Pageturner und ein Lesemuss, vor allem bin ich sehr gespannt wie es weitergeht!

Bewertung:

Fünf Sterne für die Drachenhexe von J. K. Bloom.

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designern
Bewertungsbild: ©Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt
Beitragsbild/Titelbild: ©Annalena Wolf

2 Kommentare

  1. Hallo liebe Annalena,

    hm, also nichts für schwache Nerven….grins..

    LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.