(Werbung) Die Grimm Chroniken (13) – Die vergessenen Sieben – Maya Shepherd

(Werbung) Die Grimm Chroniken (13) – Die vergessenen Sieben – Maya Shepherd

Autor: Maya Shepherd
Seiten: 270 Seiten
Erschienen: 03. Mai 2019
Verlag: Sternensand Verlag

Klappentext:

Wenn der Teufel die letzte Hoffnung darstellt, kann das Gute dann überhaupt existieren?
Der vermeintliche Weg zur Rettung Engellands beruht auf einem Zauber, der ein Herz unter sieben Personen aufzuteilen vermag.
Die Vergessenen Sieben, an die sich Jahrhunderte später niemand mehr erinnern wird, nehmen ihren Platz in der Geschichte ein. Sie sind es, die über den Lauf des Schicksals entscheiden werden. Sie werden die Welt retten oder deren Untergang sein.
Es ist alles eine Frage der Perspektive, denn das Böse ist Ansichtssache.

Eigene Meinung:

Staffelfinale! Ich hab ehrlich gesagt etwas länger gewartet bis ich dieses Buch angefangen habe, ich hatte so Angst vor dem Ende.
Fast alle Stränge laufen zusammen, wir erfahren so viel im vorerst letzten Band und ich kann euch sagen, es wird turbulent, es werden Augen geöffnet und wie im Klappentext schon erwähnt, es ist alles eine Frage der Perspektive, denn das Böse ist Ansichtsache und es scheint vor allem nicht alles gut zu sein was anfangs gut wirkt.

Bewertung:

Klare fünf Anker und ich bin sehr gespannt wie es weiter geht.

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designe,
Bewertungsbild: ©Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt
Beitragsbild/Titelbild: ©Annalena Seiffert

2 Kommentare

  1. Hallo liebe Anna,

    zu welchem Märchen gehört denn diese Geschichte…hm…kenne ich nun mal gar nicht?

    LG..Karin..

    1. Author

      Hallo Karin, das kann man pauschal nicht sagen, da viele Märchen und andere Figuren mit in die Geschichte spielen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.