(Werbung) Die Grimm Chroniken 21 – Blutrote Schwestern – Maya Shepherd

Autor: Maya Shepherd
Seiten: 176 Seiten
Erschienen: 08. Mai 2020
Verlag: Sternensand Verlag

Klappentext:

Die Zeit des Drachens war vorbei. Er bekam, was er verdiente, nachdem Mary und Dorian seinetwegen in die Ferne fliehen mussten. Aber nicht einmal dort waren sie vor ihm sicher. Wenn es nach ihm gegangen wäre, hätten weder Margery noch Rosalie je das Licht der Welt erblickt.
Seinetwegen mussten die Schwestern getrennt voneinander aufwachsen. Sie waren geboren worden, um einander zu hassen und gegenseitig im Krieg der Farben zu töten. Weiß gegen Schwarz. Gut gegen Böse.

Eigene Meinung:

Meine lieben Leser, ich habe Angst. Angst vor dem großen Finale denn es kommt immer näher. Wenn ich so zurück schaue und an den ersten Band denke dann bin ich echt überrascht wie sich diese Geschichte entwickelt hat aber genug der Melancholie!

Die Figuren haben bisher ja ganz schön Gelitten, sie wurden auf die Probe gestellt und auch die Verbindungen zueinander wurden auf eine sehr harte Probe gestellt, einige Personen haben sich stark verändert und mich persönlich sehr überrascht.

Aber diese Folge war wieder etwas ruhiger, nicht ganz so Action geladen, dafür sehr gefühlvoll.

Wir lernen zum Teil ganz andere Seiten kennen, es werden Dinge bekannt die mich doch noch schockieren konnten und ich frage mich was Maya Shepherd noch für uns bereit hält.

Ich habe aber auch keinerlei Ahnung wie sich das Ende gestalten soll oder welche Wünsche ich hätte, ich lasse mich einfach überraschen!

Bewertung:

Wieder eine Folge die einen fesselt und am Ball bleiben lässt!

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designern
Bewertungsbild: ©Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt
Beitragsbild/Titelbild: ©Annalena Wolf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.