(Werbung) Die Grimm Chroniken – Unterhalb des Horizonts – Maya Shepherd

Autor: Maya Shepherd
Seiten: 258 Seiten
Erschienen: 10. Januar 2020
Verlag: Sternensand Verlag

Klappentext:

Die Vergessenen Sieben hatten zueinander gefunden, um einen Krieg zu verhindern, doch nun musste jeder von ihnen sich seinem eigenen Kampf stellen. Ihre Herzen blieben miteinander verbunden und erst wenn jedes von ihnen aufhörte, zu schlagen, wäre alles verloren.

Als das Mondmädchen sein Licht bei Tag erstrahlen ließ, weckte es den Hass der Sonne, die daraufhin drohte, die Erde zu verbrennen. Es gab nur einen Weg, um sie aufzuhalten. Sonne und Mond mussten einander an dem einzigen Ort begegnen, an dem dies möglich war: unterhalb des Horizonts.

»Ich werde nicht kampflos untergehen«, schwor Lavena sich. »Es ist an der Zeit, dass Sonne und Mond Frieden miteinander schließen.«

Eigene Meinung:

Wow. Wow. Wow. Ich bin sprachlos. Ich sitze hier und weine! Das ist übrigens nicht das erste Mal bei dieser Folge! Es ist einfach so emotional, so herzergreifend und Herzzerreißend, ich leide immer noch.

Wir begleiten die einzelnen Personen in den verschiedensten Bereichen und bekommen somit einen sehr guten Einblick in die gesamte Geschichte. Ich hoffe aber darauf, dass alle bald wieder zusammen finden, sie gehören halt doch zusammen aber bis dahin vergehen glaube ich noch ein paar Seiten aber das ist auch gut so, wenn ich bei dem ein oder anderen Band leicht das Gefühl hatte einen Lückenfüller zu lesen bin ich hier wieder voll und ganz mit dabei.
Die Geschichte zwischen Sonne und Mond ist atemberaubend gut geschrieben und vor allem auch sehr spannend.
Aber auch hier zeigt sich wieder, dass gut nicht immer gut und böse nicht immer böse ist denn mich haben einige Charaktere sehr überrascht.
Andere wiederum wachsen über sich hinaus und springen auch mal über ihren Schatten.
Die Figuren haben sich so weiterentwickelt es war mir eine Freude sie bis dahin zu begleiten, auch wenn es kein einfacher Weg war und ich glaube er ist noch lange nicht vorbei.

Zeitlich gibt es dieses Mal kaum bis gar keine Sprünge, finde ich persönlich aber auch gut da wir wie gesagt schon den einzelnen Personen von Kapitel zu Kapitel folgen, es hätte das ganze glaube ich unnötig schwer gemacht.

Bewertung:

Ich liebe diese Geschichte und vor allem das Ende, da es was neues und sehr spannendes verspricht.

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designern
Bewertungsbild: ©Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt
Beitragsbild/Titelbild: ©Annalena Seiffert

2 Kommentare

  1. Hallo liebe Anna,

    Wahnsinn …es gibt immer wieder neue Geschichten dazu oder?

    Schönen Freitag..LG..Karin…

    1. Author

      Hallo Karin, ja insgesamt werden es 26 Bände 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.