(Werbung) Die Kristallelemente – Das silberne Herz des Meeres – B. E. Pfeiffer

Autor: B. E. Pfeiffer
Seiten: 358 Seiten
Erschienen: 27. März 2020
Verlag: Sternensand Verlag

Klappentext:

Die rauschenden Wellen, der sanfte Wind, das Kreischen der Möwen … schon immer hat sich Amara zum Meer hingezogen gefühlt, denn sie trägt Magie in sich und ist mit der See verbunden. Allerdings darf sie dieses Geheimnis niemandem anvertrauen, denn ihr eigener Vater ließ ihre Großmutter wegen ebendieser Gabe auf dem Scheiterhaufen verbrennen. Als sie an einen brutalen Kaufmann verheiratet werden soll, wird Amara klar: Sie muss fliehen. Dank ihrer Magie spürt sie, dass berüchtigte Piraten die Stadt überfallen werden – das ist die Gelegenheit, ungesehen ihrem goldenen Käfig zu entkommen. Leider läuft sie bei der Flucht ausgerechnet dem Kapitän des Piratenschiffes in die Arme und dieser hat ganz eigene Pläne mit ihr. Denn auch für ihn sind ihre Kräfte etwas Besonderes. Sie könnten ihm helfen, einen uralten Fluch endlich zu brechen und einen Schatz zu erobern, der seinesgleichen sucht: das silberne Herz des Meeres.

Eigene Meinung:

Hisst die Segel ihr Landratten, wir gehen auf große Fahrt!
Ab aufs Meer, auf in eine abenteuerliche Geschichte die ihresgleichen sucht!
B. E. Pfeiffer hat mal wieder gezaubert und entführt uns auf eine Reise die ich gerne selber mit erlebt hätte aber durch den bildhafte Schreibstil der Autorin könnte man ehrlich meinen man wäre direkt dabei.
Man läuft mit den Protagonisten über die Planken, zittert bei den Abenteuern und gruselt sich auch leicht vor bestimmten Kreaturen.
Also man ist wirklich eher mittendrin statt nur dabei.
Was mir sehr gut gefallen hat, sind die ständigen Handlungswechsel, die Autorin hat es geschafft mich immer wieder auf die falsche Fährte zu führen. Jedes Mal wenn ich dachte, jetzt habe ich die Lösung, kam ein neues Detail dazu welches meine ganzen Theorien wieder über den Haufen geschmissen hat. Aber genau das macht das Buch eben auch so spannend, ich konnte es wirklich nicht aus der Hand legen. Auch die Charaktere sind wundervoll beschrieben und auch wenn der ein oder andere anfangs unsympathisch wirkt, so entwickeln sie sich im Laufe der Geschichte zu echten Goldstücken. Vor allem die Protagonistin Amara macht eine tolle Entwicklung durch und ist am Ende das Bandes eine starke Frau die man einfach lieben muss.

Bewertung:

Volle fünf Anker für eine tolle Geschichte bei der ich sehnsüchtig auf den nächsten Band warte!

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designern
Bewertungsbild: ©Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt
Beitragsbild/Titelbild: ©Annalena Wolf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.