(Werbung) Ein Experiment namens Liebe – Elja Janus

Autor: Elja Janus
Seiten: 108 Seiten
Erschienen: 08. Juli 2021

Klappentext:

Juna & Levi Zwei Menschen. Ein dunkler Raum. Und die Frage, ob dir dreißig Antworten das Gefühl geben können, dass Tageslicht überbewertet wird.

Eigene Meinung:

Und wieder einmal hat mich Elja Janus überrascht und vollkommen aus den Socken gehauen.
Ich weiß noch wie geflasht ich war als ich das erste Buch dieser wundervollen Autorin gelesen habe, Elja schafft es wie keine zweite Gefühle in Worte zu packen.
Auch in “Ein Experiment namens Liebe – Eine kleine Liebesgeschichte” nimmt uns die Autorin wieder mit auf eine gefühlvolle Fahrt auf der Achterbahn der Emotionen.
Wieder einmal habe ich ein Wechselbad der Gefühle durchgemacht und ich kann euch sagen, es war mir wieder ein Fest.
Juna und Levi, die Protagonisten im Buch sind beide wieder spitzenmäßig ausgearbeitet und dargestellt, man hat das Gefühl man liest nicht nur sondern man ist mittendrin.
Auch hier ist es wieder ein kleines Meisterwerk wie es die Autorin schafft mit ganz wenig, ganz viel zu machen!
Ihr seht ich liebe diese Geschichte mal wieder abgöttisch und auch wenn es dieses mal nur eine kurze Geschichte ist, reicht es doch vollkommen und so viel zu erzählen, auch wenn ich natürlich gerne eine Geschichte gehabt hätte die nie endet!

Bewertung:

Klare fünf Anker für diese wundervolle Geschichte!

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designern Bewertungsbild: ©Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt Beitragsbild/Titelbild: ©Annalena Wolf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.