(Werbung) Helena Hunting – Stay

(Werbung) Helena Hunting – Stay

Autor: Helena Hunting
Seiten: 400 Seiten
Erschienen: 31. August 2018
Verlag: LYX Verlag

Klappentext:

Ruby Scott ist verzweifelt: Nachdem ein mysteriöser Typ sie auf einer Party erst küsst und ihr dann mitten ins Gesicht hustet, wird sie so krank, dass sie ein wichtiges Casting vermasselt. Dabei braucht sie dringend einen Job. Das Angebot, sich um die Haustiere des reichen Hotelbesitzers Bancroft Mills zu kümmern, kommt ihr da gerade recht. Doch sie ahnt nicht, dass Bane kein Geringerer ist als der Typ von der Party …

Eigene Meinung:

Helena Hunting hat mich mit ihren Stärken Protagonisten, dem humorvollen Schreibstil und der Bodenständigkeit des Buches voll und ganz überzeugt.
Die Dialoge sind zum totlachen, die Gefühle echt und die Charaktere zum Knutschen. Schon nach knapp 20 Seiten wusste ich, dass mir dieses Buch einfach nur gefallen wird.
Die Geschichte ist flüssig und konstant spannend, es macht Spass Ruby in ihrem Gefühlswirrwarr zu folgen und manchmal kann man auch nur den Kopf über die beiden schütteln.
Ich hab selten solche Sturköpfe erlebt die so oft aneinder vorbei reden und dabei so charmant sind. Das Tiere auch eine große Rolle spielen ist natürlich ein netter Nebeneffekt welches die Geschichte aber zusätzlich aufpeppt.

Letztendlich hat mich die Geschichte mit ihren Wendungen immer wieder überrascht und somit blieb es sehr spannend.

Das einzige Manko und bitte versteht mich nicht falsch waren die Sexszenen. Ich muss grade selber sehr schmunzeln aber die waren wirklich nicht gut geschrieben. Er knurrt ständig, sie tänzelt und generell ist es einfach ein Akt der naja Leidenschaft der nicht gut rüber kommt aber man muss sagen, es geht recht wenig um den sex an sich, klar ist das flirten und die Spannung zwischen den beiden da und greifbar aber direkt Sex wird wenig beschrieben.

Das Ende war vorhersehbar und mir einen ticken zu schnulzig aber das tut dem Buch letztendlich keinen Abbruch.

Bewertung:

Alles in allem ein sehr schönes Buch zum Lachen, schmunzeln und verlieben mit kleinen Schwächen zum Ende hin, deswegen nur vier Anker.

©Cover: Verlag
©Header: Annalena Seiffert
©Bewertungsbild: Pixabay/Bearbeitet mit PicsArt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.