(Werbung) Just one kiss – Böse Mädchen haben mehr Spass – Jana Aston

(Werbung) Just one kiss – Böse Mädchen haben mehr Spass – Jana Aston

Autor: Jana Aston
Seiten: 260 Seiten
Erschienen: 11. Oktober 2019
Verlag: Romance Edition

Klappentext:

Ich war immer ein gutes Mädchen. Habe hart gearbeitet, die Regeln befolgt und alle meine Ziele erreicht. Aber manchmal wollen gute Mädchen auch mal Dinge, die nicht gut für sie sind.
Beispielsweise ihren ultrascharfen neuen Boss.
Und manchmal tun diese Mädchen dann dumme Sachen, um dessen Aufmerksamkeit zu erlangen. Beispielsweise ihre Jungfräulichkeit während einer Auktion zu versteigern.
Wer würde auch schon annehmen, dass der Mann der Begierde darauf so wütend reagiert? Vielleicht war das diesmal nicht der beste meiner bisherigen Pläne und ich sollte mein Vorhaben noch mal neu überdenken …

Eigene Meinung:

Hach ist dieses Buch herrlich! Was habe ich schmunzeln müssen.
Der Schreibstil ist so locker und so herrlich witzig, ich hab während des lesen eigentlich ein Dauergrinsen im Gesicht gehabt weil es einfach so schön zu lesen war.
Die Geschichte ist an sich jetzt nichts ganz neues auch wenn sie einfach nur verrückt ist, also wirklich verrückt.
Die Charaktere sind allesamt mega gut und locker beschrieben, also wäre man mit ihnen befreundet und würde die Geschichte hautnah erleben.
Das ganze dann noch vor einer wundervollen Kulisse in Vegas! Was will man mehr? Ach ja! Sex! Den gibt es auch und das nicht grade zu wenig aber ebenfalls so schön locker und lustig geschrieben, es macht einfach spass den beiden zu folgen wie sie sich durch so manche Irrung und Wirrung manövrieren und auch den ein oder anderen Mist verzapfen.
Auch die Nebencharacktere sind passend und runden die Geschichte ab.

Bewertung:

Ich kann von der Autorin nicht genug bekommen und musste mir auch gleich alle anderen Bücher von ihr bestellen, ich glaube das spricht für sich.
Fünf klare Anker!

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designern
Bewertungsbild: ©Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt
Beitragsbild/Titelbild: ©Annalena Seiffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.