(Werbung) Locked In – Das zweite Leben – Martin H. Wilhelm Rezensionsexemplar

(Werbung) Locked In – Das zweite Leben – Martin H. Wilhelm Rezensionsexemplar

Autor: Martin H. Wilhelm

Erschienen: 29. Januar 2019

Seiten: 368 Seiten

Verlag: Independently published

Klappentext:

Abrupt wird Tom durch einen Autounfall aus seinem Alltag gerissen. Diagnose: Locked-in. Zunächst unfähig, sich bemerkbar zu machen, beginnt für ihn ein Weg des Leidens.

Dann macht ihm ein Konzern ein unglaubliches Angebot. Im Körper eines Klons soll er parallel ein neues Leben führen. Aber in einer anderen Zeit. Tom sieht darin die Chance auf ein zweites Leben ohne Behinderung und stimmt zu. Als jedoch das Projekt sabotiert wird, muss Tom alles auf eine Karte setzen.

Ist er nur das Versuchskaninchen, um dem Konzernchef zur Unsterblichkeit zu verhelfen? Und überlebt Tom das gewagte Experiment?

Ein Wissenschaftsthriller, der die heutigen Möglichkeiten der Technik und der Medizin konsequent weiterdenkt.

Eigene Meinung:

Ein spannendes Thema welches man durchaus mal näher beleuchten kann, dies hat der Autor auch auf beindruckende weiße getan. Er hat einen Gedanken weiter entwickelt und somit eine Geschichte gesponnen die gar nicht so unrealistisch scheint.

Gut recherchiert macht es Spass die Hintergründe zu erfahren und auch auf Reisen zu gehen und neues zu entdecken, was man sich vielleicht nie wagen würde auch nur daran zu denken.

Man verfolgt die Characktere und gewinnt einen guten Einblick in die Gefühle der einzelnen Personen.

Der Autor wechselt zwischen den Perspektiven und erzählt von mehreren Seiten somit erhält man umfangenden Überblick über die gesamte Geschichte, dies macht es leicht das Buch in einem Rutsch zu lesen.

Der Schreibstil ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig und wirkt etwas schleppend aber sobald man sich rein gefuchst hat fällt dies überhaupt nich mehr auf.

Leider zieht es sich an manchen Stellen etwas sehr, was den Lesefluss etwas stört.

Bewertung:

Eine interessante Idee die gut umgesetzt wurde mit kleinen Schwächen, vier von fünf Ankern.

Cover und Klappentext: © Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designer

Header: © Annalena Seiffert/WordSwag

Bewertungsbild: © Pixabey bearbeitet mit PicsArt

2 Kommentare

  1. Hallo Anna,

    hm, diese Krankheit ” locked in” hat etwas Ähnlichkeit mit dem Film von 1990
    …..Zeit des Erwachens…wie mir scheint.

    Vielleicht kennst Du den Film auch ? Ist mit Robert de Niro .

    Ziemlich gruselig ist, aber die Vorstellung im Roman…oder?

    Danke für Deine Vorstellung …..LG..Karin..

    1. Author

      Hallo Karin, nein den Film kenne ich nicht aber ich werde ihn mir mal anschauen! Finde das Thema durchaus interessant. Die Vorstellung wie sie im Buch auch weiter gesponnen wird ist wirklich ziemlich gruselig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.