(Werbung) Niemalswelt – Marisha Pessl

(Werbung) Niemalswelt – Marisha Pessl

Autor: Marisha Pessl
Seiten: 384 Seiten
Erschienen: 22. März 2019
Verlag: Carlsen

Klappentext:

Seit Jims ungeklärtem Tod hat Bee keinen ihrer Freunde mehr gesprochen. Als sich die fünf ein Jahr später in einem noblen Wochenendhaus an der Küste wiedertreffen, entgehen sie nachts nur knapp einem Autounfall. Unter Schock und vom Regen durchnässt kehren sie ins Haus zurück. Doch dann klopft ein geheimnisvoller Unbekannter an die Tür und eröffnet ihnen das Unfassbare: Der Unfall ist wirklich passiert und es gibt nur einen Überlebenden. Die Freunde sind in einer Zeitschleife zwischen Tod und Leben gefangen, in der sie dieselben elf Stunden immer wieder durchlaufen – bis sie sich geeinigt haben, wer von ihnen überlebt. Der Schlüssel zur Entscheidung scheint Jims Tod zu sein – in ihrer Verzweiflung beginnen die Freunde nachzuforschen, was wirklich mit ihm passiert ist, in jener Nacht, in der er in den Steinbruch stürzte. Und langsam wird klar, dass sie alle etwas zu verbergen haben …

Eigene Meinung:

Ich bin schwer begeistert! Ich hab es ja eigentlich nicht so mit Zeitreisen und Co, alles was ein wenig übernatürlich ist, ist nicht so meins aber dieses Buch hat mich umgehauen! Es gibt selten ein Buch bei dem ich mir wünsche es aus meinem Gedächtnis löschen zu können um es noch einmal neu zu erleben, hier ist es der Fall.
Von der ersten Seite an war ich gefesselt, gebannt und absolut begeistert.
Der Stil ist so schön melodisch, poetisch und trotzdem so locker leicht, keine leichte Kost aber trotzdem für jeden was.

Die Geschichte ist anders, neu, die Idee ist genial, die Aufklärung am Ende übrigens auch.
Auch wenn ich zwischendurch einen kleinen Verdacht hatte wurde dieser durch einen intelligenten Plotttwist zunichte gemacht.
Für mich eines der besten Bücher die ich bisher gelesen habe.

Die Charaktere haben alle Tiefgang, jeder ist auf seine Art und Weise besonders und wichtig für die Geschichte, jeder ist für etwas zuständig sozusagen und es fügt sich alles. Bis zum Schluss wusste ich nicht was genau passiert bis das letzte Puzzleteil dann an seinen Platz gefallen ist und ein Gesamtbild ergibt.
Spannend von der ersten bis zur letzten Seite, Pageturner Alarm!

Bewertung:

Volle fünf Anker mit Sternchen!

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designe,

Bewertungsbild: ©Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt

Beitragsbild/Titelbild: ©Annalena Seiffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.