(Werbung) Simone Sabel – Ich dreh mich um dich

(Werbung) Simone Sabel – Ich dreh mich um dich

Autor: Simone Sabel

Erschienen: 15. September 2017

Seiten: 216 Seiten

Verlag: Juneberry

Klappentext:

Für Elisabeth ist Udo das Zentrum ihres Lebens, ihre große, alles überstrahlende Liebe. Seit sie sich begegnet sind, dreht sich alles nur um ihn. Doch Udo ist verheiratet, Elisabeth steckt selbst in einer lieblosen Beziehung fest. Sie fängt an, für ihr Glück zu kämpfen, doch es ist ein langer und steiniger Weg, der von Heimlichkeiten, Unverständnis und sozialer Ächtung gesäumt ist. Wird Udo sich schließlich doch zu ihr und einer gemeinsamen Zukunft bekennen? Erst spät erkennt Elisabeth, dass sie sich selbst immer mehr in eine ausweglose Situation bringt, in der Hoffen, Bangen, Frust und Leid sich abwechseln. Ist das wirklich die Liebe, nach der sie sich immer gesehnt hat?

Eigene Meinung:

Als ich das Buch das erste Mal in der Hand hielt, dachte ich mich erwartet eine ganz andere Geschichte. Eine ganz andere Dynamik. Aber ich wurde trotz allem nicht enttäuscht, denn ‘Ich dreh mich um dich’ ist ein Buch welches schonungslos ehrlich geschrieben ist, eine Geschichte erzählt die einen nicht schmeichelt und die eine tiefe Ebene hat.
Der Schreibstil ist etwas holprig aber sobald man drinnen ist läuft es wie geschmiert und man findet nur so rein in den Strudel voller Liebe, Hass, Selbstfindung und sich verlieren und genau hier liegt der Spannungsbogen. So sehr wie es aus dem Leben gegriffen ist so sehr werden auch die Gefühle dargestellt. Wir leiden mit den Protagonisten und mehr als einmal musste ich mich fragen, wie hättest du gehandelt? Egal aus welcher Position. Dieses Buch steckt voller Hoffnung, Zuversicht aber auch dem Wunsch das es endlich endet und das macht dieses Buch so lesenswert.

Bewertung:

Ein Buch was bestimmt nicht für jedermann gemacht ist aber für alle die offen sind für Themen die nicht alltäglich sind ist es ein Muss!

©Cover: Verlag/Autorin
©Header: Annalena Seiffert
©Bewertungsbild: Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.