(Werbung) Summa cum Liebe: Mein Leben zwischen Uni, Liebe und Chaos – Mara Winter

(Werbung) Summa cum Liebe: Mein Leben zwischen Uni, Liebe und Chaos – Mara Winter

Autor: Mara Winter
Seiten: 195 Seiten
Erschienen: 24. September 2019

Klappentext:

Verliebt in einen Dozenten, wie peinlich ist das denn? Vor allem, weil Annika sich dem spröden, gutaussehenden Dr. Kühler eigentlich nur aus Berechnung nähern wollte. Doch kurz vor der Prüfung ist sie völlig verwirrt, denn der moralische Herr Dr. Kühler wehrt ihre Annäherungsversuche ab, dafür steht ihr promiskuitiver Exfreund Malte wieder auf der Matte. Auch ihre Mitbewohner, die männermordende Lara und der zahlenbesessene Basti, sind ihr keine große Hilfe.

Eigene Meinung:

Ich muss zu erst mal sagen, dass das Buch in Nürnberg und Umgebung spielt, war für mich natürlich genial schließlich habe ich lange da gewohnt. Somit konnte ich mit den meisten Orten was anfangen und somit war es umso lustiger aber auch für alle die nichts mit Nürnberg und Co am Hut haben ist dieses Buch eine absolute Leseempfehlung.
Die Autorin erzählt mit einer rasenden Geschwindigkeit die Geschichte von Annika die sich von einer Katastrophe in die nächste hangelt.
Annika ist wunderbar gestaltet und es macht Spass ihren wirren Gedanken zu folgen und sich mit ihr in das nächste Abenteuer zu stürzen.
Aber auch die Nebencharacktere sind nicht zu unterschätzen und auch wenn mir Lara oft auf den Keks gegangen ist, war sie doch eine Bereicherung für die Geschichte.

Bewertung:

Eine wundervoll witzige und spritzige Geschichte bei der ich es genossen habe für ein paar Stunden abzutauchen! Fünf Anker.

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designern
Bewertungsbild: ©Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt
Beitragsbild/Titelbild: ©Annalena Seiffert

2 Kommentare

  1. Hallo liebe Anna,

    hi..bei promiskuitiver….musste ich gerade mal googeln…das war für mich ein Neueswort….

    Aber man lernt ja gerne noch dazu. ….grins…

    Cool das eine Autorin mal Nürnberg nicht als Mord-und Totschlag bzw. in seiner mittelalterlichen Form sieht.

    Denn ich wohne ja auch in der Nähe von Nürnberg und das kann mich damit gleich schon mal begeistern..grins..

    LG..Karin…

    1. Author

      Hallo, ja das fand ich auch! Ich hab ja auch lange bei Nürnberg gewohnt und es ist schön mal schöne Dinge zu lesen

Schreibe einen Kommentar zu Anna Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.