(Werbung) Tanja Neise – Das Zeitenmedaillon Rezensionsexemplar

(Werbung) Tanja Neise – Das Zeitenmedaillon Rezensionsexemplar

Autor: Tanja Neise

Erschienen: 8. Mai 2018

Seiten: 304 Seiten

Verlag: 47North

Klappentext:

Als Isabelle mit einem geheimnisvollen Medaillon um den Hals aufwacht, befindet sie sich plötzlich im Trier des Jahres 1805 zur Zeit der französischen Besatzung. Doch wie ist sie dort gelandet?

Verwirrt und verängstigt macht sich Isabelle auf, das Geheimnis zu lüften. Dabei begibt sie sich unwissentlich in Gefahr, denn der mächtigste Mann der Stadt hat es auf sie abgesehen. Zum Glück kommt Pierre ihr zur Hilfe und gibt sie sogar als Verlobte seines gutaussehenden Sohnes Henri aus, um sie zu schützen.

Dieser kann dem Plan seines Vaters zunächst wenig abgewinnen und steht Isabelle feindselig gegenüber, doch schließlich beginnt für die beiden ein unglaubliches Abenteuer gegen mächtige Kontrahenten – und eine Liebesgeschichte voller Gefahren …

Eigene Meinung:

Ab ins alte Trier!
Tanja Neise entführt uns in eine Zeit lange vor unserer und wenn ich sage sie entführt uns, dann meine ich das auch so! Denn man muss es erst mal schaffen eine Welt zu beschreiben die so detailgetreu in einer anderen Zeit spielt.

Der Schreibstil ist flüssig und die Geschichte packt einen von der ersten Seite an, somit ist dieses Buch ein richtiger Pageturner.

Die Figuren sind gut beschrieben, man kann sich ein sehr schönes Bild von allen machen, hier spiegelt sich auch die Kunst wieder eine fremde Welt so zu beschreiben.

Ich bin ja ein Mensch der immer sehr auf Gefühle achtet, die Autorin schafft es mich auch hier zu überzeugen, die Gefühle werden klar und schön rübergebracht man ist eben mittendrin anstatt nur dabei.

Für mich war dieses Buch ein absolutes Highlight denn Tanja Neise schafft es einen wunderschönen Zeitreiseroman zu schaffen der voller Gefühl steckt.

Bewertung:

Ganz klar, die Geschichte ist spannend, voller Gefühl und wundervoll geschrieben.

Fünf von Fünf Ankern

© Cover vom Verlag

© Header von Annalena Seiffert

3 Kommentare

  1. Hallo und guten Tag,

    also eine Abenteuer-Zeitreise mit einer jungen Frau ins Jahr 1805 in Trier , wo da gerade die Franzosen sind oder?

    Zusammengefasst..in Kurzform.

    Ein-oder Mehrteiler…frage deshalb wegen dem Untertitel? ..Die Ausgewählte…

    LG..Karin…

    1. Author

      Hallo liebe Karin! Es wird ein Mehrteiler habe ich gestern exklusiv erfahren 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.