(Werbung) The grace year – Ihr Widerstand ist die Liebe – Kim Liggett

Autor: Kim Liggett
Seiten: 416 Seiten
Erschienen: 24. Februar 2020
Verlag: Dressler

Klappentext:

„Niemand spricht über das Gnadenjahr. Es ist verboten.“
In Garner County heißt es, dass junge Frauen die Macht besitzen, Ehemänner aus ihren Betten zu locken und Jungen in den Wahnsinn zu treiben. Um diese Kräfte zu verlieren, werden sie für ein Jahr in die Wildnis verbannt. Wer zurückkommt, wird verheiratet oder ins Arbeitshaus geschickt. Aber es kommen nie alle lebend zurück.
Nur in ihren Träumen ist Tierney James frei, umgeben von Rebellinnen. Doch als ihr Gnadenjahr beginnt, spürt sie erst, wie tief verwurzelt der Hass ist. Denn nicht die Natur oder die tödlichen Wilderer, die ihnen auflauern, sind die größte Gefahr. Es sind die Mädchen selbst.

Eigene Meinung:

Ich sitze immer noch sprachlos hier. The grace year hat mich nicht abgeholt, dieses Buch hat mich mitgerissen.
Es ist zum Teil so brutal und ekelerregend aber es ist eben auch zu was Menschen fähig sind um an Macht zu gelangen.
Die Geschichte klingt auf den ersten Blick wie schon mal da gewesen aber das ist sie nicht, für mich hat die Autorin etwas ganz neues geschaffen, sie hat den menschlichen Abgründen ins Auge geblickt und auf Eindrucksvolle Art und Weise gezeigt zu was mancher fähig ist.
Da wo alle zusammen halten sollten, haben sich die Frauen und Mädchen die Augen ausgekratzt, da wo Liebe und Zuneigung herrschen sollte gibt es lediglich Hass und Zwietracht.
Unglaublich beeindruckend nimmt uns die Autorin auf eine Reise die es in sich hat.
Ich habe mich im übrigen mehr als einmal gefragt wie ich handeln würde.

Die zarte Liebesgeschichte die sich durch das Buch schleicht ist sehr sanft und stört die Atmosphäre keineswegs.

Und dann kam das Ende. Ich bin mit wenig Erwartungen an das Ende ran gegangen, ich dachte es wird ein 08/15 Ende. Falsch gedacht! Es passt einfach hervorragend und hat mich doch noch einmal mega überrascht, da es auch einfach super zur Geschichte passt und das ganze noch mal realer wirken lässt.

Bewertung:

Abschließend bleibt nur zu sagen, was für ein Buch! Fünf Anker!

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designern
Bewertungsbild: ©Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt
Beitragsbild/Titelbild: ©Annalena Wolf

1 Kommentar

  1. Hallo Annalena,

    hm, in welche Leserichtung fällt denn die Geschichte…Fantasy….oder gar ..Report der Magd?

    Kleine Info wäre nett…damit ich mir da etwas mehr unter dem Inhalt vorstellen kann…

    O.K. ..Danke….LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.