(Werbung) Undercover verliebt – Karin Lindberg

Autor: Karin Lindberg
Seiten: 240 Seiten
Erschienen: 05. Februar 2020
Verlag: BookRix

Klappentext:

So hat sich Megan ihr Leben nicht vorgestellt! Sie geht auf die Dreißig zu, ihre Karriere plätschert vor sich hin, und ihr langjähriger Freund hat sie an ihrem Geburtstag für eine andere verlassen.
Als sie die Chance bekommt, als Undercover-Journalistin zu ermitteln, scheint sich das Blatt endlich zu wenden, und auch in der Liebe tut sich etwas.
Es könnte so einfach sein, ihr Leben wieder auf Kurs zu bringen – wäre da nicht ihr neuer Vorgesetzter. Denn Megan kennt Logan Warren bereits: Er war der Unbekannte, mit dem sie die Nacht ihrer Trennung verbracht hat, um sich über den Schock hinwegzutrösten …
“Undercover verliebt” ist die überarbeitete Neuauflage von “Doctor Naughty – verboten verliebt”, das 2018 unter dem Pseudonym Kate Simmons erschienen ist.

Eigene Meinung:

Es plätschert und plätschert so vor sich hin, an sich eine schöne Geschichte mit einem tollen Schreibstil aber irgendwie so ganz vom hocker gehauen hat es mich leider nicht.

Aber von vorne, der Stil der Autorin ist wirklich toll! Wie aus dem Leben gegriffen erzählt sie uns eine Geschichte die Potenzial hat, die Charaktere sind wie du und ich, haben ihre Probleme und ihre Päckchen zu tragen und handeln realistisch, es wirkt nichts abgehoben oder an den Haaren herbei gezogen somit war das Lesevergnügen auf jeden Fall gegeben aber die Geschichte an sich war mir dann doch etwas zu flach, es ging alles sehr schnell und es konnte für mich keine richtige Spannung aufkommen, was ich wirklich sehr schade finde denn das Thema an sich ist sehr interessant und mal etwas fernab vom Mainstream, vielleicht bin ich auch mit zu hohen Erwartungen an das Buch ran gegangen.
Alles in allem ist eine sehr schöne Geschichte, mit Potential nach oben aber was mir eben so gut gefallen hat waren die ernsten Aspekte und die Personen waren auch einfach nur toll!

Bewertung:

Mir fällt es gerade sehr schwer eine Bewertung abzugeben aber es werden leider “nur” drei Anker aber drei ganz tolle Anker!

Cover und Klappentext: ©Pressematerialien der jeweiligen Verlage, Autoren, Illustratoren und Cover-Designern
Bewertungsbild: ©Pixabey/Bearbeitet mit PicsArt
Beitragsbild/Titelbild: ©Annalena Seiffert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.