(Werbung) Winterstern – C. M. Spoerri (03)



Autor: C. M. Spoerri und andere
Seiten: 362 Seiten
Erschienen: 12. Februar 2017
Verlag: Sternensand Verlag

Klappentext:


Was ist ein Winterstern? Ein magisches Artefakt? Ein verwunschener Ort? Eine verzauberte Person? Oder etwas, das gar nicht greifbar ist? Lasst euch in fremde Welten entführen, lernt fantastische Legenden kennen, kämpft für die Gerechtigkeit, Liebe oder Freiheit, erlangt Ruhm und Ehre, erfahrt, was wirklich zählt im Leben. Dies ist eine Fantasy-Anthologie, die euch zum Lachen, Lieben, Gruseln, Träumen, Hoffen und Bangen einlädt.

Eigene Meinung:


Dieses Buch ist eine Anthologie, sprich es sind mehrere Kurzgeschichten in diesem Buch. Da es jede Geschichte verdient einzeln bewertet zu werden und eine liebe Bloggerin mich auf die Idee gebracht hat, für jede Geschichte eine kurze Rezension zu schreiben. Den ersten Beitrag findet ihr hier:

https://mehralsworte-buecher.de/werbung-winterstern-anthologie-c-m-spoerri-01/

Anna Neuschwader – Allein
Eine weitere Kurzgeschichte rund um den Winterstern und auch diese Geschichte hat es in sich.
Sie ist spannend und nimmt den Leser mit auf eine magische Reise in der die Protagonistin Ravii über sich hinaus wächst.
Der Schreibstil ist locker und flüssig und somit hat es mir großen Spass gemacht diese kurze Geschichte zu verfolgen.

Janine Prediger – Bleich
Was für eine schöne Geschichte mit einer wundervollen Idee. Auch hier steht der Winterstern wieder im Vordergrund und ich bin begeistert wie gut die Autorin, dass Thema umgesetzt hat.
Eine starke Protagonistin und ein lockerer Schreibstil runden die Geschichte ab und geben ihr den nötigen Schliff.

Madeleine Puljic – Erwählt
Ich bin ja ein riesen Fan vom Winter und es gefällt mir dadurch natürlich auch sehr gut wie der Winter immer wieder aufgegriffen wird, auch wenn es in dieser Geschichte darum geht, dass Volk vor einem harten Winter zu bewahren.
Götter und Prüfungen und eine Protagonistin die es in sich hat, auch hier ist der Schreibstil wieder herrlich locker und man fliegt nur so durch die Seiten.

Bewertung:


Natürlich fünf Anker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.